Wer hat die Tschaika getötet?

Anna Kordsaia-Samadaschwili (Foto: Verlag Hans Schiler)
Anna Kordsaia-Samadaschwili: Wer hat die Tschaika getötet?

Lesung von Anna Kordsaia-Samadaschwili

Moderation: Prof. Dr. Ralf Schnell, Schirmherr des Berleburger Literaturpflasters

Die in Georgien bereits mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnete Autorin Anna Kordsaia-Samadaschwili erobert mit ihren Romanen nun das deutsche Publikum.

Die Polizeiermittler sind überfordert. Sie werden von den Verdächtigen, den Freunden der Ermordeten, nach Strich und Faden an der Nase herumgeführt, so wie auch der Leser. Die Freunde wissen, wer sie umbrachte, geben aber nichts preis. Warum, erschließt sich nach und nach aus den vielen Geschichten, die sich diese bunte, unkonventionelle, grelle Schar über die Tote und sich selbst erzählen.

Ein dichter und sehr raffiniert erzählter Roman. Das Kriminalelement ist ein Kniff für das äußerst spannende Enthüllen eines Panoramas ungewöhnlicher Lebensgeschichten und Figuren, ein Plädoyer für die Möglichkeit verschiedenster Lebensentwürfe und für Toleranz und Zusammenhalt.

Die Moderation des Abends übernimmt der Literaturwissenschaftler und Schirmherr des Literaturpflasters, Prof. Dr. Ralf Schnell.

Ort:
Autohaus Opel Kroh, Ederstraße 72

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Beginn:
19.30 Uhr

Eintritt:
5,- € / 2,- €

Anna Kordsaia-Samadaschwili

Anna Kordsaia-Samadaschwili, geboren 1968, lebt und arbeitet als Autorin, Übersetzerin und Kulturjournalistin in Tbilissi. Sie wurde mit verschiedenen georgischen Literaturpreisen ausgezeichnet. Außerdem übersetzt sie aus dem Deutschen ins Georgische, namentlich Cornelia Funke und Elfriede Jelinek, für deren Übersetzung der „Liebhaberinnen“ sie vom Goethe-Institut Tbilissi ausgezeichnet wurde. Außerdem lehrt Ana Kordsaia an der Ilia State University in Tbilissi Literatur und Kreatives Schreiben.


Autohaus Kroh GmbH

Autohaus Opel Kroh

Ederstraße 72 · D-57319 Bad Berleburg
Telefon (0 27 51) 92 66 - 0 · Fax (0 27 51) 92 66 - 65
Internet www.auto-kroh.de


Verlag Hans Schiler

Verlag Hans Schiler

Fidicinstraße 29 · D-10965 Berlin
Telefon (0 30) 3 22 85 23
eMail info(at)schiler.de · Internet www.verlag-hans-schiler.de


Berleburger Literaturpflaster auf Facebook
© 2007-2018 Berleburger Literaturpflaster - Literatur & Kultur aus dem Schwerpunktland der Frankfurter Buchmesse.
Impressum :: Datenschutz :: powered by jr webdesign